“Gaslighting” ist eine Form des psychischen Missbrauchs.

“Gaslighting” ist eine Form des psychischen Missbrauchs.

Wenn deine Partnerin oder andere Menschen in deinem Umfeld diese Sätze sagen, wäre es gut, alle Alarmglocken läuten.

DerDie Manipulatorin verdreht die Dinge so, dass man sich schuldig fühlt, stets mit dem Ziel die absolute Kontrolle zu übernehmen.

Was kann man tun?

In erster Linie durchschauen.

Psychoeducation hilft, nicht versehentlich ein dysfunktionales Spiel mitzuspielen.

Lerne die ‘Red Flags’ zu erkennen und wie du damit umgehen kannst.

Lerne hier einige typische Signale der Red Flag ‘Gaslighting’…

“Du bist zu …”

“Du hast Unrecht, deine Erinnerung ist falsch”

“Sei nicht so …”

“Es liegt an Dir”

“Du übertreibst”

“Du verstehst keinen Spaß”

“Vergiss es doch einfach”

“Loslassen”

“Mach nicht so ein Theater”

“Hast du das nicht bemerkt”

“Du musst …”

Gaslighting gehört zu den toxischsten Manipulationstechniken überhaupt und sollen das Opfer in massivste Selbstzweifel stürzen, bei Erfolg traut man am Ende seiner eigenen Wahrnehmung nicht mehr.

Es gibt diverse Schikanen, aber bei Gaslighting sind alle Formen der Suggestion, um die Selbstsicherheit und das Selbstvertrauen zu stören bzw zerstören.

Ein zentraler wunder Punkt ist das Bedürfnis nach bzw ein Mangel an ‘Bestätigung der eigenen Erfahrung’, das systematisch verletzt wird und so der Manipulierbarkeit dient.

Wahre Selbstsicherheit wird nicht durch Bestätigung stabil, sondern durch wahre Passion… der Weg durch das Leiden und Schmerz, das Annehmen ursprünglicher Emotionen, nur das schonungslos ehrliche Fühlen befreit… von Unsicherheit und Manipulatoren.

https://wienerin.at/achtung-bei-diesen-7-satzen-handelt-es-sich-um-gaslighting

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

×
SHARE YOUR CART