Wie Veränderungen ganz leicht gehen

“Erkenntnis ist der erste Schritt zur Verbesserung” heißt es – dabei scheint für viele doch gerade Veränderung oft schwer und wenn, eher mühsam.

Erkenntnis ist der erste Schritt, aber ohne Erfahrung wenig effektiv. Doch ohne Erkenntnis können wir keine neuen Erfahrungen sammeln.

Erkennen und vor allem Irrtümer, Klärung und Klarheit setzt immer bislang gebundene Energie frei, erleichtert und entlastet.

Erkenntnisse und Klarstellung bislang oft unbewusster Irrtümer, Konflikte oder Gewohnheiten, wie “Software-Programme”, in der Tiefe, verändert automatisch grundlegend und ermöglicht so,  sich auf einmal selbst – oft überraschend und verblüfft – bei neuen Erfahrungen und Fortschritten ertappen zu können.

“Ariane vermag Menschen zu Erkenntnissen zu verhelfen,  die sie ohne sie nicht hätten” sagte Mitte 20 einmal ein weiser alter Mann zu mir, erinnere ich mich

– und genau das war und ist eine meiner größten Herausforderungen im Leben – zusätzlich zum Erspüren und Benennen, zu lernen, wie ich statt nur mitzuteilen, was ich erkenne, jemanden zum eigenen Erkennen leiten kann …

denn es wird doch gerne “der Überbringer der Botschaft gelüncht, wenn die Botschaft nicht gefällt” – und dabei ist die vielleicht zuerst kurze Abwehr nur eine Bestätigung und ein Reflex des “Bewahrenwollens wie es ist”

… und bewahrt so tatsächlich immer und immer wieder dieselben Erfahrungen zu machen und zu bestätigen – und verhindert so – oft immer und immer wieder leidlich – das Potenzial zu entfalten,  Ziele, Wünsche und Träume, ja eigentlich sich selbst zu verwirklichen und eine so viel leichter mögliche Befreiung, Heilung, Wachstum, Wohlsein … Wohlstand uvm.

Es darf auch leicht/er gehen.

×
SHARE YOUR CART