Vitales Wasser

Seit 1996 leben immer mehr Menschen in Westeuropa von Finnland im hohen Norden bis zu den Kanarischen Inseln im Süden, mittlerweile an die 50.000 Menschen, die durch das Mehr an roten Blutkörperchen etwa 20% mehr Sauerstoff im Blut haben, ohne daß sie sich dafür anstrengen müssen. Sie trinken einfach vitales Wasser. Sie trinken es pur, sie kochen damit Kaffee, Tee, oder Suppe, und im besten Fall baden sie sogar in vitalem Wasser. Einzelne, die ein eigenes Schwimmbad in ihrem Haus haben, füllen auch das damit und schwimmen in vitalem Wasser.

Der Körper weist so viel mehr an roten Blutkörperchen als zusätzliche Sauerstoffträger für mehr Fitness, für mehr Ausdauer, für mehr Vitalität, Lebensfreude und Lebensqualität auf, wenn man mit vitalem Wasser lebt. Dass kann jeder an sich selbst durch labormäßige Blutuntersuchungen überprüfen lassen. Außerdem lässt sich in dafür ausgerüsteten Arztpraxen eine Partialdruckprüfung des Sauerstoffdrucks durchführen. Die Praxis des täglichen Lebens bestätigt tagtäglich diesen Effekt. Blutbilduntersuchungen nach Enderlein im Dunkelfeldmikroskop zeigen gravierende Verbesserungen der Blutqualität. Ohne Chemie, auf ganz natürliche Weise, nur mit Wasser!

In letzter Zeit wird in vielen Zeitungen und Zeitschriften mit Sauerstoff angereichertes Wasser beworben. Es werden sogar verhältnismäßig preisgünstige Apparaturen angeboten, mit denen sich der Verbraucher aus Leitungswasser sein Sauerstoffwasser selber herstellen kann. Wenn man solches sauerstoffangereichertes Wasser trinkt, ist innerhalb von Minuten nach dem Trinken eine Sauerstoffanreicherung im Blut messbar. Das hält bis etwa 2 Stunden an, danach ist der zusätzliche Sauerstoff aus dem Blut restlos entwichen, weil das Blut mit dem künstlich zugeführten Sauerstoff nichts anzufangen weiß.

Ganz anders jedoch ist das bei Menschen, die mit GIE® Wasser leben. Bei denen hat sich eine Armada an zusätzlichen roten Blutkörperchen als Sauerstoffträger gebildet. Wenn so jemand nach 14 Tagen aus dem Urlaub heimkommt, wo er kein GIE® Wasser hatte, verfügt er zwar nicht mehr über einen so hohen Sauerstoffpegel wie vor seinem Urlaubsantritt, aber immer noch über ein erkleckliches Mehr gegenüber denen, die unter sonst gleichen Verhältnissen ohne GIE® Wasser leben.

Alles in allem hat sich über die Jahre gezeigt, daß die Menschen, die mit GIE® Wasser leben, eine entscheidend bessere Blutbeschaffenheit haben als es ihrem tatsächlichen Lebensalter entspricht, eine Blutbeschaffenheit, wie sie bei vergleichbaren Lebensbedingungen üblicherweise nur wesentlich jüngeren Menschen eigen ist. Und das alles ohne “Nebenwirkungen”, eben nur mit Wasser.

(GIE® Wasser nach Peter Groß )

Der patentierte Trinkwasserwirbler VortexPower® SPRING #

reichert Wasser mit Sauerstoff an und verbessert die Aufnahme von Wasser im Körper. #

Mit der VortexPower Wirbeltechnologie ist es möglich, Leitungswasser zu geniessen, quellfrisches Wasser aus der Wasserleitung – zu Hause oder im Büro, für unterwegs oder auf Reisen. Jeder kann vitales und feines Wasser direkt Zuhause aus seiner Leitung bekommen.

Der patentierte Trinkwasserwirbler VortexPower SPRING® reichert Wasser mit Sauerstoff an und verbessert somit die Aufnahme von Wasser im Körper. Er ist in der Lage, auf Basis der Wirbeltechnologie herkömmliches Leitungswasser nach dem Vorbild der Natur zu revitalisieren – durch das Wirbeln wird die Struktur des Wassers auf natürliche Art (hexagonal) verändert und mit Energie und Sauerstoff angereichert.

Der Spring macht aus normalem Leitungswasser vitales, bekömmliches, energie- und sauerstoffreiches Trinkwasser – genau so, wie es die Natur uns in einem kraftvollen Bergbach vormacht.

Das Wasser schmeckt leichter, lässt sich besser schlucken und wird besser vom Körper aufgenommen. So kann man ganz leicht die empfohlene Tagesmenge von mindestens zwei Liter Wasser pro Tag trinken, ohne dass sie schwer im Magen liegt. Ausserdem fördert das Wasser die Entschlackung des Körpers und durch deutlich verbesserte Fliess- und Lösungsfähigkeit des Wassers können die Zellen Nährstoffe im Wasser viel besser aufnehmen und Schadstoffe werden ausgeleitet.

Gewirbeltes Wasser hat eine messbar höhere Eigenenergie. Das merkt man zum Beispiel dadurch, dass gewirbeltes Wasser viel schneller anfängt zu Kochen und dass man weniger Putzmittel für eine gleiche Reinigungsleistung wie vorher benötigt. Die positiven Veränderungen von Leitungswasser durch die VortexPower Technologie wurden in einer wissenschaftlichen Forschungsarbeit von Prof. Dr. Ignat Ignatov belegt.

Über diesen Link kannst Du den Trinkwasserwirbler VortexPower SPRING® kaufen.

Powered by BetterDocs

Rückmeldungen

SHARE YOUR CART