Schuld vs. Verantwortung und Freiheit

Carl Rogers

‘Die einzige Person, der nicht geholfen werden kann, ist diejenige, die anderen die Schuld gibt.’
~Carl Rogers

Das sehe und erlebe ich genauso.

Einsicht könnte ein erster Schritt sein.

Carl Rogers

Es wimmelt nur so von Schuldzuweisungen, vor allem die Politiker, das System, die ‘Elite’, die/der Vorgesetzte, die Lehrer, die/der Ex, das Virus, der Lockdown…

bedaure – so wird das nix!

Meistens liegt dahinter tief vergraben ein Autoritätsproblem (ungelöster Konflikt, häufig Vater) und ein ‘Nesthäkchen-Syndrom’ d.h. ein Defizit an Verantwortung(sbereitschaft) bei (vergeblichem) Streben nach Freiheit, oft Tendenz zu Abhängigkeiten.

Ich bin überzeugt davon, dass jede/r eh nur sich selbst helfen, hindern, heilen kann, nur haben die meisten Menschen noch nicht gelernt und keine Ahnung wie das geht. Vorbilder gibt es auch nicht an jeder Ecke.

Lernen, was wirklich hilft, heilt und weiterbringt und Vorbild zu werden… da hat eigentlich keiner mehr Zeit zu all dem Bullshit, sondern ist im Flow mit sich, kreativ und begeistert die eigenen ganzheitlichen Manifestationen feiernd.

Es wimmelt von immer mehr Coaches, über 10 Mio in LinkedIn, die alle einander ihre Weisheiten präsentieren… die meisten verzweifeln, heimlich natürlich.

Es gibt keine Freiheit ohne Verantwortung.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

×
SHARE YOUR CART