Ja, Schatz…

Ja, Schatz…

… oder ja Mami oder Papi?

Viele Menschen scheuen Veränderungen und sie bleiben lieber in gewohnten, vertrauten Verhältnissen, selbst wenn sich die Komparsen ändern, ob privat oder beruflich und sogar im eigenen Business.

Bei Auswanderer kann man regelmäßig beobachten, dass der Satz ‘man nimmt sich immer mit’ allzu wahr ist.

Wir selbst kreieren unsere Welt, allerdings vor allem unbewusst und das heißt dann Schicksal, Pech oder Glück.

Glück oder Pech gehabt sagen wir, wenn wir keine Ahnung haben, wie wir etwas angestellt haben, alles andere ist Erfolg… auch was wir erfolgreich nicht gestalten.

Innere Ordnung schaffen und Klarheit erschafft und klärt ein deutliches Bild, es fügt sich wie Puzzleteile zu einem vollständigen Bild automatisch… die wahren Wünsche, was wirklich stimmig, leicht und begeisternd sich anfühlt, ich nenne das Kopfkino, Imagination, Fantasie Therapie.

Die klare, stimmige Intention, mit der innerlich nichts mehr im Widerstand ist, wirkt, bewegt uns zur rechten Zeit am rechten Ort zu inspirierten Aktionen, oft ein Satz im passenden Moment und es beginnt sich auch außen zu fügen.

Solange innere Spannungen, Konflikte, Defizite, Unklarheiten, Verwirrung und Täuschungen aktiv sind, werden diese kreiert.

Tricky sind selbstverständliche Glaubenssätze, die latent immer mitkreieren oder latent sabotieren bzw dominieren können.

Jede innere Aufräumarbeit wirkt sich im Außen aus mit Leichtigkeit.

Manch äußere Fortschritte mit viel Mühe hart erkämpft, noch ‘unaufgeräumt’ innerlich, schaffen ein Kartenhaus, das Traumhaus auf dem Schuldenberg bspw, mehr Verstrickungen, Abhängigkeiten, Widrigkeiten, Konflikte usw.

Wahre Veränderung ist eine Art Selbstgebären, sich befreien von übernommenen, unbewussten, Störungen und Verletzungen.

Unser aller Lebensaufgabe ist eine innere Befreiung des wahren Selbst… des Potenzials, der Essenz, der Schöpferkraft.

Niemand kann uns verändern, wir können uns verführen, verstimmen, verfärben, verbiegen, verstören lassen, d.h. aus dem Gleichgewicht bringen lassen, aber nur solange wir nicht absichtlich in Balance sind.

Heilung bedeutet, etwas aus dem Gleichgewicht geratenes wieder in Balance bringen.

Ist ein Mensch aus dem Lot, strebt er nach Heilung, ist er heil, strebt er nach Wachstum. Ganz von alleine, das ist die Lebenskraft in uns, solange wir leben.

Jede Störung geht von gestörten aus. Dies klar zu erkennen macht jede Störung unwirksam.

Selbstwirksamkeit ist unser natürliches Sein, alles andere bedarf der Heilung, Klärung, in Ordnung bringen, Befreiung.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

SHARE YOUR CART